+49 (0)208 - 777 250 0 info@copago.de
copago baut Vertriebs- und Servicepartner-Netzwerk in Österreich aus

copago baut Vertriebs- und Servicepartner-Netzwerk in Österreich aus

copago gehört zu den führenden PC-Kassenanbietern für das Bäckereihandwerk in Deutschland. Unternehmen schätzen dabei nicht nur die einfache und moderne Bedienung und die praxisnahen Funktionen der Kassenlösung, sondern auch die intensive Betreuung durch einen copago Partner vor Ort. Bereits heute zählen mehr als 20 namhafte und kompetente Kassenhändler zum copago Partnernetzwerk.

Auch in Österreich setzen bereits zahlreiche Bäcker die copago Kassenlösung ein. Um das Geschäft dort weiter auszubauen, hat copago mit der KITZ Computer + Office GmbH mit Sitz in Klagenfurt und Wolfsberg einen weiteren Profi für das copago Partnernetzwerk gewinnen können.

Herbert Kitz beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter und kennt sich bereits seit vielen Jahren im Kassengeschäft hervorragend aus. Als professionelles IT Systemhaus bietet das Unternehmen Lösungen für Unternehmen jeder Größe an.

Interessierte Kunden und Partner können auf der INTERNORGA 2018 in Hamburg die Kassenlösung live erleben. In Halle B6, Stand 544 verspricht copago spannende Produktneuheiten vorzustellen, die die Kassenlösung ergänzen.  

 

Foto:
vlnr.: Herbert Kitz, Geschäftsführer der KITZ Computer + Offices GmbH und Thomas Schmitz, Partnerbetreuer bei copago

“Gemeinsam mehr erreichen” war das Motto der copago Partnerkonferenz 2017

“Gemeinsam mehr erreichen” war das Motto der copago Partnerkonferenz 2017

Rund 40 Teilnehmer besuchten in dieser Woche unsere copago Partnerkonferenz in Düsseldorf, die ganz unter dem Motto “Gemeinsam mehr erreichen” stand. Gemeinsam haben wir uns mit etablierten Kassenhändlern, Empfehlern und Lieferanten über aktuelle Themen, Trends und Strategien ausgetauscht und die neuesten Highlights von copago vorgestellt.
Gleichzeitig haben wir in einer offenen Diskussionsrunde Ideen aus der Praxis gesammelt, damit wir auch im kommenden Jahr gemeinsam unsere Kunden und Interessenten mit spannenden Lösungen begeistern können.
Viele Partner waren überrascht über die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der copago Kassenlösung in verschiedensten Branchen, dazu gehören unter anderem Bäckereien, Tabak- und Pressegeschäfte, Autowaschanlagen, Blumengeschäfte, Friseure, Optiker, Deko-Geschäfte und viele mehr.
Neben einem interessanten Programm, bot die Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten für bestehende und neue copago Partner sich über eigene Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit copago auszutauschen. 
Perfekt eignete sich dazu auch unser Abendevent, denn wir haben alle Partner zu einer Altbier-Tour mit anschließendem Abendessen in die Düsseldorfer Altstadt eingeladen. Dort durften wir fünf frisch gebraute Altbiere kennenlernen, während Harry uns auf lustige Art und Weise etwas über die Braukunst verriet. Der Düsseldorfer kennt die Altstadt wie seine Westentasche und so erzählte er uns kleine Anekdoten und berichtete über die Geschichte der Düsseldorfer Altstadt. 
Wir danken allen copago Partnern für die zahlreiche Teilnahme.
Gründerpreis NRW 2017: copago gehört zu den TOP 10

Gründerpreis NRW 2017: copago gehört zu den TOP 10

Mit dem Gründerpreis NRW zeichnen das Wirtschaftsministerium NRW und die NRW.BANK jährlich die besten Gründerinnen und Gründer aus. Die Auszeichnung honoriert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen des Landes. In diesem Jahr haben sich 153 Unternehmen aus verschiedensten Gewerben beworben. Es gab Einreichungen vom Maschinenbau über modernes Gastgewerbe hin zu Digital-Unternehmen. „Wir sind begeistert vom Know-how und der Kreativität der Gründerszene. Sie stehen stellvertretend für die unternehmerische Vielfalt in Nordrhein-Westfalen. Unsere Gründerinnen und Gründer verstehen es, ihre Unternehmen innovativ und zukunftsorientiert aufzustellen. Es ist uns wichtig, dieses Engagement zu würdigen”, sagt Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart in einer Mitteilung zum Gründerpreis.

Die copago GmbH & Co. KG aus Oberhausen beschäftigt mittlerweile 16 Mitarbeiter und hat sich auf die Entwicklung von besonders intuitiver Kassensoftware spezialisiert. Die Jury hat das Produkt und auch das nachhaltige Geschäftskonzept überzeugt und copago unter die TOP 10 Gründerunternehmen gewählt.

(Foto: copago, vlnr: Dominik Skora (Geschäftsführer), Ulrich Huhn (Leiter Entwicklung), Karl-Heinz Faulhaber (Geschäftsführer))

copago beschließt Kooperation mit App & Eat

copago beschließt Kooperation mit App & Eat

Die copago Kassenlösung mit ihrem großen Funktionsumfang speziell für die Backwarenbranche ist bereits bei zahlreichen Bäckerei-Unternehmen im Einsatz. copago Kunden profitieren von einem großen Funktionsumfang und von Schnittstellen zu zahlreichen Partnern in den Bereichen Warenwirtschaft, Personaleinsatzplanung und zu modernen und innovativen Apps.

„Unser Ziel bei copago ist es, mit unserer Kassenlösung zu begeistern. Wir konzentrieren uns auf alles rund um das Kassieren, denn damit kennen wir uns richtig gut aus. Bei anderen Themen beziehen wir nach Möglichkeit Partner aus unserem Netzwerk mit ein.“, berichtet Dominik Skora, Geschäftsführer von copago.

Seit neuestem gibt es auch eine Kooperation mit App & Eat, der Click & Collect App für Bäckereien.

„App & Eat stellt ein digitales Marktplatzmodell, das den lokalen Handel stärkt, anstatt ihn zu gefährden. Wir verlängern praktisch die Ladentheke in die Hosentasche der Kunden. “, sagt Geschäftsführer Philip Rodowski. Durch das Marktplatzmodell können so auch kleine und mittlere, aber auch große Unternehmen konkurrenzfähig bleiben und neue Zielgruppen ansprechen, ohne selbst große Budgets in die Entwicklung von Multichannellösungen zu investieren. „Online und mobile Payment werden immer mehr zum Standard für den Kunden“, erklärt Rodowski. „Deshalb ist es unser Ziel, die Vorteile der Digitalisierung auch für mittelständische Betriebe nutzbar zu machen.“

Die Schnittstelle befindet sich zur Zeit in der Entwicklung und soll bis zur Südback 2017 im September fertiggestellt werden.

Bildunterschrift v.l.n.r.: Sebastian Diehl und Philip Rodowski von App & Eat und Dominik Skora und Karl-Heinz Faulhaber von copago

copago und TIMM Waagen- und Kassensysteme beschließen Partnerschaft

copago und TIMM Waagen- und Kassensysteme beschließen Partnerschaft

Oberhausen. Die copago GmbH & Co. KG konnte mit der TIMM Waagen- und Kassensysteme GmbH (nachfolgend TIMM) aus Hanau einen weiteren, neuen Vertriebs- und Servicepartner im Raum Frankfurt am Main für sich gewinnen. 

TIMM zeichnet sich nicht nur durch langjährige Erfahrungen im Kassengeschäft, sondern auch durch deren hohen Qualitätsanspruch gegenüber Kunden aus. Ein sympathisches Team betreut nachhaltig Kunden aus verschiedenen Branchen, wie Bäckereien, Gastronomie, Hotellerie und Handel.

Durch die langjährige Erfahrung hat TIMM erkannt mit der Zeit zu gehen: „Wir haben eine Kassenlösung gesucht, mit der wir Kunden begeistern können. Die copago Kasse ist einfach zu bedienen und wurde aus Bedienersicht entwickelt, der Anwender hat von Beginn an ein gutes Gefühl. copago bietet uns als Partner ein faires und attraktives Partnerkonzept, bei dem wir unsere eigenen Ideen und die Anforderungen unserer Kunden einbringen können.“, berichtet Michael Timm, Geschäftsführer von TIMM Waagen- und Kassensysteme.

Dominik Skora, Geschäftsführer der copago GmbH & Co. KG freut sich über die Kooperation: „Wir haben in den vergangenen Wochen bereits festgestellt, dass Herr Timm und sein Team unsere Partnerfamilie perfekt ergänzen. Unser neuer Partner erfüllt alle Anforderungen, die wir an unsere Partner stellen, sodass wir ihn gleich mit dem Partnerstatus ‚copago Partner silver‘ ausgezeichnet haben. Wir haben bereits umfangreiche Schulungen durchgeführt und bei ersten Projekten unterstützt. Nun freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

Herr Timm (2. von links) mit seinem Team:

copago investiert in den Ausbau des Support-Centers

Die copago Kassenlösung lässt sich durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten individuell an das eigene Unternehmen anpassen. copago und copago Partner begleiten ihre Kunden nach dem Kauf, um Schritt für Schritt die Möglichkeiten der copago Kasse kennenzulernen und auszuschöpfen.

Ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme steht das copago Support-Center an sieben Tagen in der Woche Bedienern mit Rat und Tat zur Seite und hilft bei Fragen rund um die copago Kasse. Die Kontaktaufnahme erfolgt ganz einfach über die copago Hotline, per E-Mail oder über das copago Helpcenter, in dem Kunden Tickets erstellen und den Status ihrer Anfragen jederzeit einsehen können.

“Wir haben den Anspruch der kundenfreundlichste Kassenanbieter zu sein. Daher investieren wir in den Ausbau unseres Support-Centers. Gerade haben wir zwei neue Kassen-Experten eingestellt, die unsere Kunden und Partner per Fernwartung oder auch vor Ort unterstützen. Gleichzeitig investieren wir in den Ausbau unseres Online Helpcenters.”, berichtet Dominik Skora, Geschäftsführer von copago.