+49 (0)208 - 777 250 0 info@copago.de
Projekt des Monats April

Projekt des Monats April

copago – unser Kassenpartner der Wahl

Die Familienbäckerei Musswessels blickt auf eine 150 jährige Erfolgsgeschichte zurück und betreibt mittlerweile rund 75 Filialen im norddeutschen Raum. 

Bei der Unternehmensgröße ist es nachvollziehbar, dass eine Entscheidung für ein neues Kassensystem nicht von jetzt auf gleich getroffen wird und so hat sich Jan-Bernd Musswessels zunächst umfangreich mit dem aktuellen Kassenangebot am Markt auseinandergesetzt. 

Auf der Suche nach einem agilen und innovativen Kassenanbieter traf der Unternehmer auch auf copago und entschied sich im Juni 2018 dann für die gleichnamige Kassenlösung. 

„Für uns gab es zwei wichtige Gründe, weshalb wir uns für copago entschieden haben: Zum einen haben wir mit der Firma KMZ aus Bremen einen regionalen Ansprechpartner gefunden, der uns während der Projektphase optimal betreut hat und auch im Servicefall zukünftig direkt vor Ort ist. Zum anderen bietet copago ein modernes und einfaches Bedienkonzept in Perfektion an.“, berichtet Jan-Bernd Musswessels und ergänzt: „Wir haben in einer komplizierten Filiale mit der Testinstallation begonnen und erhielten seit dem ersten Tag von unserem Verkauf nur positive Rückmeldungen.“

Dann ging alles ganz schnell: Innerhalb von 6 Wochen wurden alle Filialen geschult und mit rund 100 copago Kassen ausgestattet.

Obwohl der Verkauf an der alten Kasse lediglich über Artikelnummern kassieren konnte, haben sich alle Bediener schnell an das neue Bedienkonzept mit Produktbildern und Wischgesten, welches selbst die älteren Mitarbeiter bereits gut von ihrem Smartphone kannten, gewöhnt. Und weil es so einfach ist, wurden von Beginn an Filialprozesse, wie beispielsweise die Erfassung von Bestellungen und Retouren, Tagesaufgaben und mehr mit eingeführt. 

Alle Daten werden über die vorhandene Schnittstelle direkt mit der Warenwirtschaft ausgetauscht. 

Um jedoch auch am laufenden Tag Einfluss auf das Tagesgeschäft nehmen zu können, nutzt die Bäckerei Musswessels die Online Auswertungen von copago im Webbrowser und als App. In einem Workshop wurden die vorhandenen Auswertungen noch einmal detailliert besprochen und gemeinsam neue, individuelle Auswertungen entworfen.

„Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Bäckerei Musswessels und sind uns sicher, dass wir sie schon bald mit der einen oder anderen neuen Funktion überraschen werden.“, berichtet Karl-Heinz Faulhaber, Geschäftsführer von copago. 

„copago bietet ein modernes und einfaches Bedienkonzept in Perfektion an.“

Projekt des Monats Januar

Projekt des Monats Januar

Geschmack mit Tradition

In den 1920er Jahren gegründet, begeistert die Bäckerei Geiping nun seit über 90 Jahren ihre Kunden mit ihrem liebevoll produzierten Sortiment. Dabei beschränkt sich das Familienunternehmen nicht nur auf die klassischen Backwaren, sondern bietet auch ein breit gefächertes Angebot aus Snacks, Salaten und Pizzen an.

Die Bäckerei mit Mehrwert

Die Bäckerei Geiping ist stets bemüht, ihren Kunden das gewisse Etwas zu bieten und legt besonderen Wert auf die persönliche Bindung. Nicht zuletzt aus diesen Gründen ist das moderne und innovative Unternehmen seit Jahren bei den großen und kleinen Kunden gleichermaßen stark beliebt. Das neuste Angebot spricht viele Kunden direkt an: Das Geiping Kärtchen.

Kundenzufriedenheit – bei copago in guten Händen

Kundenbindung ist in aller Munde. Doch der Weg dorthin ist nicht einfach, denn viele Unternehmen versuchen, ihre Kunden an sich zu binden. Um unter der großen Masse aufzufallen, benötigt man daher kreative Ideen, die für den Endkunden einen echten Mehrwert bringen und – nicht zu vernachlässigen – ein Kassensystem, welches die Anforderungen einfach und sicher abbilden kann.

Die Bäckerei Geiping setzt schon seit längerem auf die Kassenlösung von copago und konnte so bereits bei der Entwicklung des Kundenbindungskonzepts auf eine Vielzahl von vorhandenen Kundenbindungsmöglichkeiten zurückgreifen.

In einem gemeinsamen Workshop wurden die Ideen der Bäckerei Geiping mit den Möglichkeiten der copago Kasse abgeglichen und ein Konzept für die Erweiterung entwickelt.

Geiping entschied sich schließlich für eine multifunktionale Geschenk- und Kundenkarte, mit der sich jeder Kunde kinderleicht online registrieren und verschiedene Zusatzfunktionen nutzen kann. Die Karte kann mit Guthaben aufgeladen werden. Bei jedem Einkauf sammelt der Kunde Punkte. Sind genügend Punkte erreicht, erhält der Kunde automatisch eine Gutschrift auf sein Geiping Kärtchen.

Die für die Geiping-Neuheit angepassten Funktionen sind, dank der übersichtlichen und intuitiven Systemoberfläche, spielend leicht zu bedienen und begeistern nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter.

Der Allrounder für das Portemonnaie

Das Kärtchen kommt in vier unterschiedlichen Designs mit passender Postkarte daher und bietet so garantiert für jeden Anlass das passende Motiv. Alles in allem ist das Geiping Kärtchen, durch seine einfache Handhabung, eine perfekte Lösung um auch die Jüngsten aus der Familie am Sonntag Brötchen holen zu lassen.

„Mit copago haben wir einen Partner gefunden, der uns laufend Lösungen zu aktuellen Themen an die Hand gibt und schnell und flexibel auf unsere Anforderungen reagiert.“, berichtet Michael Geiping, Geschäftsführer der Bäckerei Geiping.

copago baut Vertriebs- und Servicepartner-Netzwerk in Österreich aus

copago baut Vertriebs- und Servicepartner-Netzwerk in Österreich aus

copago gehört zu den führenden PC-Kassenanbietern für das Bäckereihandwerk in Deutschland. Unternehmen schätzen dabei nicht nur die einfache und moderne Bedienung und die praxisnahen Funktionen der Kassenlösung, sondern auch die intensive Betreuung durch einen copago Partner vor Ort. Bereits heute zählen mehr als 20 namhafte und kompetente Kassenhändler zum copago Partnernetzwerk.

Auch in Österreich setzen bereits zahlreiche Bäcker die copago Kassenlösung ein. Um das Geschäft dort weiter auszubauen, hat copago mit der KITZ Computer + Office GmbH mit Sitz in Klagenfurt und Wolfsberg einen weiteren Profi für das copago Partnernetzwerk gewinnen können.

Herbert Kitz beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter und kennt sich bereits seit vielen Jahren im Kassengeschäft hervorragend aus. Als professionelles IT Systemhaus bietet das Unternehmen Lösungen für Unternehmen jeder Größe an.

Interessierte Kunden und Partner können auf der INTERNORGA 2018 in Hamburg die Kassenlösung live erleben. In Halle B6, Stand 544 verspricht copago spannende Produktneuheiten vorzustellen, die die Kassenlösung ergänzen.  

 

Foto:
vlnr.: Herbert Kitz, Geschäftsführer der KITZ Computer + Offices GmbH und Thomas Schmitz, Partnerbetreuer bei copago

“Gemeinsam mehr erreichen” war das Motto der copago Partnerkonferenz 2017

“Gemeinsam mehr erreichen” war das Motto der copago Partnerkonferenz 2017

Rund 40 Teilnehmer besuchten in dieser Woche unsere copago Partnerkonferenz in Düsseldorf, die ganz unter dem Motto “Gemeinsam mehr erreichen” stand. Gemeinsam haben wir uns mit etablierten Kassenhändlern, Empfehlern und Lieferanten über aktuelle Themen, Trends und Strategien ausgetauscht und die neuesten Highlights von copago vorgestellt.
Gleichzeitig haben wir in einer offenen Diskussionsrunde Ideen aus der Praxis gesammelt, damit wir auch im kommenden Jahr gemeinsam unsere Kunden und Interessenten mit spannenden Lösungen begeistern können.
Viele Partner waren überrascht über die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der copago Kassenlösung in verschiedensten Branchen, dazu gehören unter anderem Bäckereien, Tabak- und Pressegeschäfte, Autowaschanlagen, Blumengeschäfte, Friseure, Optiker, Deko-Geschäfte und viele mehr.
Neben einem interessanten Programm, bot die Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten für bestehende und neue copago Partner sich über eigene Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit copago auszutauschen. 
Perfekt eignete sich dazu auch unser Abendevent, denn wir haben alle Partner zu einer Altbier-Tour mit anschließendem Abendessen in die Düsseldorfer Altstadt eingeladen. Dort durften wir fünf frisch gebraute Altbiere kennenlernen, während Harry uns auf lustige Art und Weise etwas über die Braukunst verriet. Der Düsseldorfer kennt die Altstadt wie seine Westentasche und so erzählte er uns kleine Anekdoten und berichtete über die Geschichte der Düsseldorfer Altstadt. 
Wir danken allen copago Partnern für die zahlreiche Teilnahme.
Gründerpreis NRW 2017: copago gehört zu den TOP 10

Gründerpreis NRW 2017: copago gehört zu den TOP 10

Mit dem Gründerpreis NRW zeichnen das Wirtschaftsministerium NRW und die NRW.BANK jährlich die besten Gründerinnen und Gründer aus. Die Auszeichnung honoriert die kreativsten und erfolgreichsten Geschäftsideen des Landes. In diesem Jahr haben sich 153 Unternehmen aus verschiedensten Gewerben beworben. Es gab Einreichungen vom Maschinenbau über modernes Gastgewerbe hin zu Digital-Unternehmen. „Wir sind begeistert vom Know-how und der Kreativität der Gründerszene. Sie stehen stellvertretend für die unternehmerische Vielfalt in Nordrhein-Westfalen. Unsere Gründerinnen und Gründer verstehen es, ihre Unternehmen innovativ und zukunftsorientiert aufzustellen. Es ist uns wichtig, dieses Engagement zu würdigen”, sagt Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart in einer Mitteilung zum Gründerpreis.

Die copago GmbH & Co. KG aus Oberhausen beschäftigt mittlerweile 16 Mitarbeiter und hat sich auf die Entwicklung von besonders intuitiver Kassensoftware spezialisiert. Die Jury hat das Produkt und auch das nachhaltige Geschäftskonzept überzeugt und copago unter die TOP 10 Gründerunternehmen gewählt.

(Foto: copago, vlnr: Dominik Skora (Geschäftsführer), Ulrich Huhn (Leiter Entwicklung), Karl-Heinz Faulhaber (Geschäftsführer))

copago kündigt zur Südback 2017 ein neues Highlight für das Chefbüro an

copago kündigt zur Südback 2017 ein neues Highlight für das Chefbüro an

copago überrascht regelmäßig mit neuen Funktionen rund um die copago Kassenlösung und sorgt damit nicht nur für ein echtes Bedienerlebnis, sondern vereinfacht damit auch nachhaltig die vielen umfangreichen Prozesse, die alltäglich im Filialgeschäft erledigt werden müssen.

Die copago Kassenlösung ist bereits bei vielen Bäckerei-Unternehmen im Einsatz, mittlerweile nicht mehr nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.

Die Betreuung vor Ort erfolgt durch das flächendeckende copago Partnernetzwerk.

Die Bediener sind begeistert von der einfachen Bedienung und den regelmäßigen Neuheiten, die mit Updates zur Verfügung gestellt werden.

Zur Südback kündigt copago ein neues Highlight für das Chefbüro an. „Unsere Vision ist es, dass Entscheider noch besser am laufenden Tag Einfluss auf ihr Tagesgeschäft nehmen können. Mit unserer Neuheit zur Südback ermöglichen wir den Informationsaustausch auf eine ganz neue Art und Weise, lassen Sie sich überraschen.“, berichtet Dominik Skora, Geschäftsführer von copago.

Neben dem neuen Highlight zeigt copago auf der Südback ein breites Produktportfolio wie z.B.  verschiedene stationäre und mobile Kassenlösungen, die copago App, Echtzeitauswertungen auf dem Smartphone und vieles mehr. Ein Gewinnspiel bietet die Möglichkeit attraktive Preise zu gewinnen.

Vorbeischauen lohnt sich bestimmt: copago finden Sie in Halle 1 am Stand 1F78.

Besuchen Sie copago auf der Südback 2017 in Stuttgart

Die Südback in Stuttgart gehört zu den begehrtesten Messen für das Bäcker- und Konditorenhandwerk und findet in diesem Jahr in der Zeit vom 23.09.2017 – 26.09.2017 statt.

Lassen Sie sich von Trends, Entwicklungen und technischen Innovationen inspirieren. Als einer der innovativsten Kassenanbieter für das Bäcker- und Konditoren-Handwerk zeigt Ihnen copago die Vorteile eines modernen Kassensystems.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie copago als strategischen Partner mit einer agilen und kosteneffizienten Kassenlösung kennen.

Am Messestand von copago erwartet Sie unter anderem:

  • Die moderne und innovative Kassenlösung von copago, die besonders einfach zu bedienen ist und die Prozesse des Filialalltages vollumfänglich abbilden kann.
  • Die copago Auswertungen – so sind Sie jederzeit über Ihr Filialgeschäft informiert.
  • Kaufen oder Mieten? Sie entscheiden selbst, welche Variante Sie bevorzugen. Lernen Sie auf der Messe das neue copago Mietkonzept kennen.
  • Tischbedienung über die neue copago App
  • Ein neues Highlight zur Digitalisierung des Chefbüros.
  • und vieles mehr

Besuchen Sie copago in Halle 1 am Stand 1F78. 

 

Kassensysteme gehen immer stärker auf aktuelle Trends ein

Der stationäre Handel nahm die Digitalisierung lange Zeit als Bedrohung wahr. Durch den Einfluss und die Erfahrungen im Online Handel verändern sich die Bedürfnisse der Kunden, die Digitalisierung fordert den Handel extrem. Wer die aktuellen Trends verpasst, bleibt langfristig auf der Strecke.

Auch Kassensysteme sind von dem Wandel betroffen und müssen sich stetig an die Bedürfnisse im stationären Handel anpassen.

Nicht nur gesetzliche Veränderungen, sondern auch neue Bezahlwege oder Funktionen zur Verbesserung des Verkaufs müssen zeitnah auch am Kassensystem abgebildet werden können.

Gut für diejenigen, die ein modernes PC Kassensystem einsetzen, denn diese werden regelmäßig mit neuesten Updates versorgt.

Das bestätigt auch copago Geschäftsführer Dominik Skora für die copago Kassenlösung: „Unsere Kunden profitieren regelmäßig von neuen Funktionen und Verbesserungen. Unsere Kassenlösung wird permanent weiterentwickelt. Wir versuchen dabei möglichst auf die vielen guten und praxisnahen Ideen und das Feedback unserer Kunden einzugehen. Dazu tauschen wir uns eng mit Kunden und Partnern aus. In unserem Online Helpcenter informieren wir regelmäßig über die neuen Möglichkeiten.“

Die anstehende Südback ist eine gute Gelegenheit sich bei verschiedenen Kassenanbietern über die Möglichkeiten von Kassensystemen und Updates zu informieren. copago begeistert mit der copago Kassenlösung und einem neuen Highlight für das Chefbüro in Halle 1 am Stand 1F78.